Werbung
Dienstag, September 29, 2020
11.3 C
Kiel
10.2 C
Hamburg
10.9 C
Bremerhaven
10.2 C
Köln

Maritime Hotline startet am 1. April 2016

Um die Dienstleistung für die Seeschifffahrt zu verbessern, baut das BSH den Kundenservice der Deutschen Flaggenstaatverwaltung aus. Ab 1. April 2016 steht die Maritime Hotline als ständige Rufbereitschaft rund um die Uhr Reedern, Seeleuten, Behörden und anderen Stellen in Fachfragen wie in Notfällen zur Verfügung.
Mit dem neuen Angebot erweitern das BSH und die Dienststelle Schiffssicherheit die Erreichbarkeit für schifffahrtsrelevante Fragen. Der direkte Kontakt zur Deutschen Flagge ist damit zu allen Tages- und Nachtzeiten sowie an Sonn- und Feiertagen möglich, um Fragen der Schifffahrt beantworten und dringende Fälle klären zu können. Jörg Kaufmann, Leiter der Abteilung Schifffahrt im BSH: „Durch die Maritime Hotline gewährleisten wir, dass auch abseits der Geschäftszeiten bei allen Fragen beraten und geholfen werden kann.“
Die Maritime Hotline ist ab April unter +49-(0)40-3190-7777 erreichbar.

Weitere Informationen können bei Susanne Kehrhahn-Eyrich, Tel: 040 31901010, Mail: susanne.kehrhahn-eyrich@bsh.de eingeholt werden.

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Voith-Schneider Propeller für neue thyssenkrupp-Schubboote

Im Zuge der Modernisierung ersetzt die thyssenkrupp Steel Europe AG zwei ihrer Rhein-Schubboote mit modernen, diesel-elektrisch betriebenen Schiffe. Diese zeichnen sich aufgrund ihrer hohen...

Neue Beiträge

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Voith-Schneider Propeller für neue thyssenkrupp-Schubboote

Im Zuge der Modernisierung ersetzt die thyssenkrupp Steel Europe AG zwei ihrer Rhein-Schubboote mit modernen, diesel-elektrisch betriebenen Schiffe. Diese zeichnen sich aufgrund ihrer hohen...

Ammoniakbetriebenes Aframax-Projekt erreicht wichtigen Meilenstein

Ammoniak als kohlenstofffreier Kraftstoff auf dem Vormarsch Die britische Klassifizierungsgesellschaft Lloyd's Register (LR) hat Samsung Heavy Industries (SHI) das „Approval in Principle (AIP)“ für die...

Corona-Pandemie ohne Einfluss auf riesigen Drogenschmuggel Südamerika-Europa zur See

Die gegenwärtige Coronavirus-Pandemie ist bisher ohne Auswirkung auf den Schmuggel von Drogen, besonders Kokain, von Südamerika auf dem Seeweg nach Europa gewesen. Nach Angaben...