Werbung
Donnerstag, Oktober 1, 2020
10.6 C
Kiel
11.1 C
Hamburg
10.7 C
Bremerhaven
12.5 C
Köln

Logbuch der Angst

„Ihr habt jetzt noch zehn Minuten zu leben…“

Der erschreckendste Moment beim Lesen des Buches von Klaus Hympendahl ist vielleicht jener, wenn man das Verständnis spürt für den Mörder Jörg Röttlich. Hympendahls „Logbuch der Angst“ zitiert detailgenau einen Aufsehen erregenden Mordfall aus den achtziger Jahren. Von sechs Seglern, die zur Atlantik-Überquerung starten, erreichen nur vier das Ziel in der Karibik. Das Eigner-Ehepaar wird erschossen und in den Ozean geworfen, ein weiteres Crewmitglied überlebt schwer verletzt – der Fall Apollonia ist das packende Psychogramm eines Dramas.

Als im Hafen von Pasito Blanco, Gran Canaria, die Leinen des Zweimasters APOLLONIA gelöst werden, prallen die Schicksale von sechs froh gestimmten Seglern unausweichlich aufeinander, denn als die Yacht in Barbados festmacht, sind nur noch vier Mitglieder der Crew an Bord und einer dieser Überlebenden wird, durch eine Kugel schwer verletzt, an Land getragen …

Alle starteten hoffnungslos überfordert zu diesem Törn ins Verderben. Der Skipper, der Navigator und deren Lebensgefährtinnen träumen von einer neuen Existenz in der Karibik, die beiden zahlenden Gäste wollen die Atlantiküberquerung als unbeschwerten Urlaub genießen. Alle verstoßen von Anfang an gegen jede Regel der Hochseesegelei: Ohne seglerische Erfahrung, ohne Vorbereitung auf ihre eigenen Ängste und ohne eine wirkliche Führungspersönlichkeit an Bord knüppeln sie die Yacht durch ihren ersten Sturm. Und schlagartig verändert sich die Konstellation: Mit vorgehaltener Pistole übernimmt der Navigator das Kommando. Die späteren Recherchen liefern als Resultat: einen gefälschten Unfallbericht, einen Schuldschein mit erpresster Unterschrift, zwei Tote und einen Verletzten.

Aus akribisch recherchierten Tatsachen schafft der bekannte Autor und Weltumsegler Klaus Hympendahl in brillanter Erzählkunst ein Geflecht, das den Leser mitten in die explodierenden Aggressionen aus Wut, Hass und Angst hineinführt.
Eine interessante Buchgröße: Mit 10 x 14 cm passt es in jede Jackentasche

Autor: Klaus Hympendahl
352 Seiten, Format 10 x 14 cm, gebunden
Euro (D) 10,00 / Euro (A) 10,30 • (ISBN 978-3-667-10681-0)
Delius Klasing Verlag, Bielefeld
Erhältlich im Buchhandel oder unter der Hotline (0521) 559 955

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Neue Beiträge

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Voith-Schneider Propeller für neue thyssenkrupp-Schubboote

Im Zuge der Modernisierung ersetzt die thyssenkrupp Steel Europe AG zwei ihrer Rhein-Schubboote mit modernen, diesel-elektrisch betriebenen Schiffe. Diese zeichnen sich aufgrund ihrer hohen...

Ammoniakbetriebenes Aframax-Projekt erreicht wichtigen Meilenstein

Ammoniak als kohlenstofffreier Kraftstoff auf dem Vormarsch Die britische Klassifizierungsgesellschaft Lloyd's Register (LR) hat Samsung Heavy Industries (SHI) das „Approval in Principle (AIP)“ für die...