MAN-Motor bei Einbau in eine Yacht.

2.000ster MAN-Motor geht an Viking Yachts

Seit bereits 24 Jahren beliefert MAN Engines nach eigenen Angaben Viking Yachts, die US-amerikanische Werft für Luxusjachten und Sportfischerboote, mit Motoren. Den seit Beginn dieser langen Partnerschaft mittlerweile 2.000sten Motor –für das 1.000ste Motorboot – lieferte MAN Engines vor kurzem aus seinem Internationalen Motorenkompetenzzentrum in Nürnberg in den Bundesstaat New Jersey an Viking.

Viking Yachts 52C.

Eine 52C mit Spitzengeschwindigkeit von über 40 kn. © Viking Yachts

Eingebaut wurde dieser Zwölfzylinder-V-Motor zusammen mit einem baugleichen Motor vom Typ MAN V12-1400 in das Sportfischerboot Viking 52 Convertible mit der Nummer 822. Jeder der beiden Motoren erzeugt aus 24,2 L Hubraum eine Leistung von 1029 kW (1400 PS) bei 2.300/min. Das maximale Drehmoment liegt bei 4.680 Nm und wird bei einer Drehzahl von 1.200 bis 2.100/min erreicht. Damit greift die Viking 52 Convertible in der optional höheren Motorisierung auf eine Gesamtleistung von 2.058 kW (2.800 PS) zurück. Mit dieser Motorisierung erreicht die 52C eine Reisegeschwindigkeit von 35 kn. Ihre maximale Geschwindigkeit bei über 40 kn.

Viking Yachts Unternehmenschef Patrick Healey erklärt die Gründe für die Wahl des MAN Dieselmotors für seine Bootsreihe: „MAN Motoren passen sich perfekt an unsere Viking Boote an und sehen toll aus, sie komplettieren das Gesamtpaket. Zudem sind wir durch die vielen eingesetzten MAN-Motoren mit den Produkten bestens vertraut, was wiederum von unseren Kunden sehr geschätzt wird“.

Ricardo Barbosa (links) CEO MAN Engines und Patrick Healey (rechts) CEO Viking Yachts im Motorraum der 52C mit der Baunummer 822.

Von links: Ricardo Barbosa CEO MAN Engines und Patrick Healey CEO Viking Yachts. © Viking Yachts

Die Besonderheit des MAN V12-1400 liegt laut Healey unter anderem am geräuscharmen Betrieb. „MAN Motoren haben einen wunderschönen Klang! Ruhig am Dock und im Standgas, aber das Respekt einflößende Brüllen eines Löwen unter Volllast. Trotzdem kann die Crew noch miteinander kommunizieren.“ Viking Yachts greift als langjähriger Kunde auf ein breites Spektrum an V-Motoren des deutschen Premiumherstellers MAN Engines zurück. Bisher wurde mit allen verwendeten Motoren die beeindruckende Leistung von über eine Million Kilowatt (1.079.934 kW bzw. 1.468.710 PS) verbaut.

Vom 16. bis 20. Februar 2017 wird die Viking 52 Convertible mit dem Jubi-läumsmotor erstmalig auf der Messe Yacht Miami Beach zu sehen sein.