Werbung
Sonntag, September 20, 2020
7.8 C
Kiel
7.6 C
Hamburg
8.2 C
Bremerhaven
11.8 C
Köln

M/V WILHELM GUSTLOFF – The largest loss of life

The M/V WILHELM GUSTLOFF was launched in 1937 as a German passenger vessel. Initially used for cruises in the Baltic, it was briefly converted to a hospital ship at the start of World War II and then used as a barracks ship in German-occupied Gdynia. With the Russian assault in early 1945, the ship was designated to evacuate troops, auxiliaries, and civilians back to Germany.

It departed Gdynia early on the morning of 30 January 1945 with an estimated 10,000 persons onboard, including 5,000 children. Fearing a collision with a supposed Germany naval convoy that night, the master activated the ship’s navigation lights. The lights were observed by a Russian submarine, which fired four torpedoes – one of them seized. The remaining three hit their mark and the ship sank quickly, with only a few hundred survivors.

The loss of an estimated 9,300 persons makes it the largest loss of life resulting from the sinking of one vessel in maritime history. Its death toll exceeded the RMS Titanic by around 7 times. This was one of the worst naval disasters ever recorded, but since it was considered a “war loss”, it was forgotten.

Related Articles

E-Flexer GALICIA von Stena an Brittany Ferries ausgeliefert

"Das Besondere an der GALICIA ist, dass sie die erste in der E-Flexer-Serie ist, die an einen externen Kunden geliefert wird. Die Konstruktion wurde...

Die ersten beiden Schiffe von Havila Voyages sind vom Stapel gelaufen

Die Küstenkreuzfahrtschiffe, HAVILA CASTOR und HAVILA CAPELLA, wurden mit Beginn der zweiten Septemberwoche auf der Tersan-Werft in der Türkei zu Wasser gelassen....

Wiederauferstehung einer Legende

Als sie noch jung war, gehörte sie zu den schnellsten ihrer Art. Dann lag sie viele Jahre in New York. Nun kehrt sie nach...

Neue Beiträge

E-Flexer GALICIA von Stena an Brittany Ferries ausgeliefert

"Das Besondere an der GALICIA ist, dass sie die erste in der E-Flexer-Serie ist, die an einen externen Kunden geliefert wird. Die Konstruktion wurde...

Die ersten beiden Schiffe von Havila Voyages sind vom Stapel gelaufen

Die Küstenkreuzfahrtschiffe, HAVILA CASTOR und HAVILA CAPELLA, wurden mit Beginn der zweiten Septemberwoche auf der Tersan-Werft in der Türkei zu Wasser gelassen....

Wiederauferstehung einer Legende

Als sie noch jung war, gehörte sie zu den schnellsten ihrer Art. Dann lag sie viele Jahre in New York. Nun kehrt sie nach...

Die PEKING kehrt zurück nach Hamburg

Nach 88 Jahren kehrte die historische Viermastbark PEKING mit großem Aufwand und beträchtlichem Interesse der Bevölkerung, in ihren Heimathafen zurück. Am Montagmorgen, 7. September...

Panama: Vor der Grundberührung wich MV Wakashio vom Kurs ab, um das Handysignal zur Geburtstagsfeier aufzufangen

COSTA CONCORDIA lässt grüßen Fehlt den Schiffsführungen das notwendige Wissen bzw die Verantwortung? gCaptain berichtete in seiner Ausgabe vom10.09.2020 zu dem Thema „Grundberührung“ der MV WAKASHIO...