Werbung
Donnerstag, November 26, 2020
7.4 C
Kiel
7.2 C
Hamburg
8.5 C
Bremerhaven
6.3 C
Köln

MAN D&T und Hyundai verlängern Baulizenz

Im Rahmen einer Feierstunde in Kopenhagen hat die Engine & Machinery Division von Hyundai Heavy Industries (HHI-EMD) vor kurzem einen Vertrag über die Verlängerung ihrer Lizenzvereinbarung über den Bau von Zweitaktmotoren mit MAN Diesel & Turbo abgeschlossen.

Mit dieser Verlängerung setzt sich die Zusammenarbeit bei Low-Speed-Motoren fort, die bis ins Jahr 1976 zurückreicht. MAN D&T war bei der Unterzeichnung durch Klaus Engberg (Senior Vice President und Head of Two-Stroke Licensing, Thomas Knudsen (Senior Vice President, Head of Low-Speed), Bjarne Foldager

(Vice President, Promotion & Sales, Two-Stroke Business) und Søren H. Jensen (Vice President, R&D) vertreten.

„MAN Diesel & Turbo hat eine lange Arbeitsbeziehung mit Hyundai, die wir mit großer Freude verlängern“, sagt Knudsen. „Hyundai hat stets eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung von Innovationen im Zweitakter-Bereich gespielt und fertigt die komplette Palette unserer Low-Speed-Motoren. Wir freuen uns, einander auch in den kommenden Jahren zu inspirieren.“

Beitragsfoto:

1. Reihe von links: Klaus Engberg, Senior Vice President, Head of Two-Stroke Licensing, K.D. Lee, Executive Senior Vice President HHI-EMD, Thomas Knudsen, Senior Vice President, Head of Low-Speed. 2. Reihe von links: W. S. Jeong, Head of Marine Engine & Machinery Sales dept., Søren H. Jensen, Vice President, R&D, Bjarne Foldager, Vice President , Promotion & Sales, Two-Stroke Business, J. D. Yu, Senior Engineer. © MAN D&T

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

GEA reduziert CO2-Emissionen mit neuem Upgrade Kit

Mit einem neuen Upgrade Kit automatisiert GEA die Funktionalität ihrer Separatoren für Schiffsanwendungen. Wie das Unternehmen mitteilte bedeutet das für ihre Kunden Kosteneinsparungen, einen...

MAN’s ME-GA-Motor nun mit Abgasrückführung

Die bewährte Abgasrückführungstechnik (AGR) optimiert die Leistung von ME-GA-Motoren und reduziert den spezifischen Gas- / Brennölverbrauch um ca. 3 % bzw. 5 %   MAN...

Ex-Chef der IMO: „Wir müssen zwingend über kernenergiebetriebene Schiffe sprechen…“

Der frühere IMO-Mitarbeiter, Edmund Hughes, der an der Ausarbeitung der ersten Strategie des UN-Gremiums zu Treibhausgasen mitwirkte, sagte kürzlich in verschiedenen Interviews mehrerer Medien....

Neue Beiträge

GEA reduziert CO2-Emissionen mit neuem Upgrade Kit

Mit einem neuen Upgrade Kit automatisiert GEA die Funktionalität ihrer Separatoren für Schiffsanwendungen. Wie das Unternehmen mitteilte bedeutet das für ihre Kunden Kosteneinsparungen, einen...

MAN’s ME-GA-Motor nun mit Abgasrückführung

Die bewährte Abgasrückführungstechnik (AGR) optimiert die Leistung von ME-GA-Motoren und reduziert den spezifischen Gas- / Brennölverbrauch um ca. 3 % bzw. 5 %   MAN...

Ex-Chef der IMO: „Wir müssen zwingend über kernenergiebetriebene Schiffe sprechen…“

Der frühere IMO-Mitarbeiter, Edmund Hughes, der an der Ausarbeitung der ersten Strategie des UN-Gremiums zu Treibhausgasen mitwirkte, sagte kürzlich in verschiedenen Interviews mehrerer Medien....

Hamburg – wichtigster Containerhafen in Nordeuropa für Österreichs Wirtschaft

„Innovative" Bahntransporte zwischen Hamburg und Österreich und umgekehrt Seit Beginn der „Containerisierung" in Handelsverkehr und -schifffahrt ist der Hamburger Hafen der wichtigste in Nordeuropa für Österreichs Wirtschaft im...

Concordia Damen baut Binnentanker für Shell

Concordia Damen baut Binnentanker für Shell Concordia Damen hat mit institutionellen Anlegern, die von J.P. Morgan Asset Management beraten werden, einen Vertrag über 40 umweltfreundliche...