Mai 2017 Archiv

Neue Waterjets für Katamaran NORDLICHT

Nach knapp zwei Wochen Werftaufenthalt ist die HSC NORDLICHT (High Speed Craft) der AG „EMS“ wieder im Borkumverkehr unterwegs. Bei dem Schnellschiff wurden nach rund 45.000 Betriebsstunden neue Wasserstrahlantriebe der Firma Rolls Royce eingebaut. „Dabei legten Werft und Motorenhersteller eine…

 

Leise, effizient, stark: Hybridantriebe von MTU

Stefan Müller, Leiter Application Center Marine & Offshore bei MTU, erklärt im Interview, welche Hybrid-Lösungen MTU anbietet, welche Vorteile sie bieten und für welche Anwendungen sie besonders interessant sind. Welche Lösungen kann MTU im Bereich der Hybridantriebe für Schiffe bieten?…

 

MAN and WinGD approves LUKOIL lubricant

The challenge continuous: Ready for the 2020 sulphur cap? There is a big change in fuels ahead of us and the fuel suppliers are busy looking into several options. However, regardless of whether de-sulphurisation, MGO or distillate blends or any…

 

Hamburger Hafen unverändert gut aufgestellt

Der Hamburger Hafen erreicht im ersten Quartal 2017 einen Gesamtumschlag von 35,4 Millionen Tonnen (+1,7 Prozent). Mit diesem Ergebnis liegt Deutschlands größter Universalhafen leicht über dem durchschnittlichen Wachstum (+1,6 Prozent) der großen Nordrange-Häfen Rotterdam, Antwerpen und den Bremischen Häfen. Zum…

 

Hoppe Marine GmbH übernimmt Intering-Geschäft von Rolls-Royce

Nach reiflicher Überlegung hat die Rolls-Royce Marine Deutschland GmbH ihr Intering-Geschäft an die Hoppe Marine GmbH, Hamburg, verkauft. Diese Verkaufs- und Übernahmetransaktion bildet Teil der anhaltenden Fokussierung von Rolls-Royce auf sein Kerngeschäft. Wirksam wurde der Transfer am 8. Mai 2017….

 

SCHOTTEL setzt mit neuem SRE EcoPeller auf Nachhaltigkeit

Kontinuierlich steigende Anforderungen durch Umweltrichtlinien sowie Emissionsbeschränkungen stellen Schiffseigner vor große ökologische und ökonomische Herausforderungen. Gleichzeitig beeinflussen technische Ansprüche der Kunden wie ein möglichst hoher Gesamtwirkungsgrad, sehr gute Kursstabilität und exaktes Positionieren im DP-Betrieb den Schiffsbau maßgeblich. SCHOTTEL begegnet diesen…

 

Rekordaufträge und Risiken

Rekordaufträge im deutschen Handelsschiffbau kontrastieren mit der schlimmsten Flaute im Weltschiffbau seit Jahrzehnten. Weltweit schwache Nachfrage und zunehmender Protektionismus lassen die Alarmglocken läuten. Der Verband für Schiffbau und Meerestechnik e. V. (VSM) berichtete in seiner Pressekonferenz anlässlich seiner jährlichen Mitgliederversammlung…

 

Das Diesel-NOx-Dilemma

Alle reden von Stickoxiden und Reduzierungsmaßnahmen – doch wie geht das eigentlich? Mit der Neuregelung der Marpol Annex VI im Jahr 2008 hat die Internationale Maritime Organisation (IMO) die Abgasemissionsrichtlinien für Großmotoren weiter verschärft. Im Jahr 2015 wurde der Kraftstoffschwefelgehalt…