LNG-betriebener Massengutfrachter mit alternativer neuer Technologie für das LNG-Speichermaterial.

Auslieferung des weltweit ersten LNG-betriebenen Massengutfrachters angekündigt

MAN B&W ME-GI-Motor treibt 191-Meter-Neubau an

Die Auslieferung der ILSHIN GREEN IRIS, des weltweit ersten LNG-betriebenen Massengutfrachters, wurde angekündigt. Das Schiff wurde in der Hyundai Mipo Dockyard (HMD) in Korea für Ilshin Logistics gebaut und ist das Ergebnis eines im Juli 2016 angekündigten Projekts zur Entwicklung des ersten Schiffs einer neuen Generation von umweltfreundlichen mit Erdgas betriebenen Massengutfrachtern.

Ein einzelner MAN 6G50ME-GI-Zweitaktmotor treibt den 50.000-tdw-Massengutfrachter an, der von Lloyds Register und dem koreanischen Register auf Übereinstimmung mit dem International Gas Fuel (IGF) Code geprüft wurde. Die ILSHIN GREEN IRIS wurde vom Stahlhersteller POSCO gechartert, um Kalksteinladungen im koreanischen Küstenhandel zu transportieren.

Bjarne Foldager, Vice President Sales & Promotion, Two-Stroke Business bei MAN Diesel & Turbo führte dazu aus: „Wir freuen uns sehr, an diesem spannenden Projekt beteiligt zu sein und dass wir unseren ME-GI-Dual-Fuel-Motor in einem weiteren Marktsegment platzieren konnten. Wir werden seine weiteren Fortschritte mit Interesse verfolgen.“
Die ILSHIN GREEN IRIS hat einen LNG-Kraftstofftank vom Typ C mit einem Fassungsvermögen von 500 m³ und besteht aus einem von POSCO neu entwickelten Material (hochmanganhaltigem austenitischem Stahl), das speziell für kryogene LNG- und Flüssiggasspeicheranwendungen entwickelt wurde.

Der ME-GI-Motor – der neue Industriestandard

Der ME-GI-Motor (Gas Injection) von MAN D&T hat mit über 200 bestellten Motoren einen neuen Industriestandard für Zweitakt-Antriebsmotoren an Bord von LNG-Tankern, Containerschiffen und weiteren Anwendungen gesetzt. Der ME-GI-Motor bietet Reedern und Betreibern eine einzigartige Lösung mit umweltfreundlicher und hocheffizienter Zweitakt-Technik.

Mit dem ME-GI-Motor geht die Zweitakt-Entwicklung noch einen Schritt weiter und kombiniert die herausragenden Eigenschaften der Mehrstoffverbrennung mit der bekannten Zuverlässigkeit des ME-Motors der Augsburger Motorenbauer. Das Diesel-Antriebskonzept verleiht dem ME-GI-Motor eine hohe Betriebsstabilität und Effizienz. Dies gilt auch für die Last- und Kraftstoffwechsel. Dabei wurden Eigenschaften wie die stabile und verlustfreie Umschaltung von Öl auf Gas beibehalten. Mit dem sehr geringen, nahezu vernachlässigbaren, Methanschlupf verfügt der ME-GI-Motor über die umweltfreundlichste, auf dem Markt erhältliche Zweitakt-Technik.