Buchcover "Hamburgs Maritime Schätze"

Hamburgs maritime Schätze

An Bord der Traditionsschiffe auf Elbe und Alster

Hamburg hat die größte Flotte alter Traditionsschiffe Europas. Das reicht
von der CAP SAN DIEGO, dem größten fahrfähigen Museumsschiff der Welt, bis zum Eisbrecher STETTIN als dem weltweit größten, noch kohlegefeuerten, seegehendem Dampfschiff, bis hin zu segelnden Ewern, Behördenfahrzeugen und noch immer arbeitsfähigen Schwimmkränen. Die Hansestadt an der Elbe unterhält mehrere Häfen speziell für Traditionsschiffe, von denen aus Interessierte auch mitfahren können, um hautnah zu erleben, wie Seefahrt noch von Hand gemacht wurde. Im Museumshafen Oevelgönne, im Traditionsschiffhafen in der Hafencity oder an den 50er Schuppen können diese Zeitzeugen bewundert werden. Zum alljährlichen Hafengeburtstag kommen viele dieser Traditionsschiffe nach Hamburg und ziehen unzählige Besucher an. Hamburgs Maritime Schätze beschreibt die spannenden Lebensgeschichten der Schiffe, die nicht selten abenteuerlich verlaufen und äußerst erzählenswert sind. Ein faszinierender Ausflug in die Welt der schwimmenden Oldtimer!

Das Buch zeigt die schönen alten Schiffe in Fahrt. Der Autor nimmt die Leser mit an Bord und lässt sie teilhaben am Betrieb der Oldtimer unter Segeln und Dampf. So erfahren die Leser viel über den Aufwand des Betriebs, der Restaurierung und der oft bewegten Geschichte der schwimmenden Museumsstücke. Und natürlich über das Engagement vieler ehrenamtlicher Helfer, die diese Schmuckstücke restaurieren, pflegen und fahren.

Autor: Eigel Wiese
Titel: Hamburgs maritime Schätze
Untertitel: An Bord der Traditionsschiffe auf Elbe und Alster
Seitenzahl: 176 Seiten
Format: 26 x 24 cm
Artikel-Nr.: 978-3-7822-1291-5
Abbildungen: Zahlreiche Fotos in S/W und Farbe
Einband: Hardcover