Buchcover "Der Spion in meiner Tasche"

Der Spion in meiner Tasche

Längst sind wir mit unserem Smartphone zu einer untrennbaren geistigen, seelischen und körperlichen Symbiose verschmolzen. Der intime Begleiter in unserer Tasche weiß, wofür und für wen wir unser Geld ausgeben – worüber laut Sigmund Freud Eheleute noch weniger reden als über ihren Sex. Er weiß, mit wem und worüber wir endlos chatten, wer unsere »Friends« sind, welche Ärzte und Therapeuten wir regelmäßig besuchen, und ob es wirklich nur ein langer Abend im Büro war, wenn wir spät nach Hause kommen. Wie konnte es so weit kommen? Und vor allem: Was macht unser Mobil mit all diesen Daten, von denen es viele sammelt, ohne dass wir es merken? Diese Fragen beantwortet Helmut Spudich kompetent und bei all ihrer Brisanz in oft heiterem und unterhaltendem Ton.

Helmut Spudich war lange Kommunikationschef eines großen Telekommunikationsunternehm­ens. In diesem Buch zeigt er fachlich fundiert, wie uns unsere eigenen Smartphones überwachen. Er ist dennoch kein Spielverderber: Spudich zeigt auch, wie wir unsere Handys trotzdem benutzen kön­nen und warum wir sie sogar benutzen sollten.

Ein Buch was sich jeder Smartphone-Benutzer verinnerlichen sollte

Autor: Helmut Spudich
Titel: Der Spion in meiner Tasche
Artikel-Nr: ISBN 978-3-99001- 384-7
Format: 15 x 21,5 cm
Einband: Hardcover
Verlag: edition a