Literatur

Hiev op!

Requiem für die Hafenkrane der Stückgutzeit Aus keiner Hafenstadt waren sie wegzudenken: Krane – wie sie fachsprachlich genannt werden – an den Hafenkanten und Kailinien. Die unverwechselbare Silhouette der stählernen Auslegerriesen mit Voll- und Halbportal prägte während der Stückgutzeit die…

 

Im Dienst für Schifffahrt und Meer

Maritimer Dienstleister BSH  1868 nahm die Norddeutsche Seewarte in Hamburg den Betrieb auf. Wilhelm von Freeden gründete sie, um mit ozeanographischen und meteorologischen Informationen die Seeschifffahrt sicherer und effizienter zu machen. Aus dem damals privaten Unternehmen ist die zentrale maritime…

 

Ein Welthafen im Wandel

150 Jahre Nautischer Verein zu Hamburg Der Nautische Verein zu Hamburg wurde vor 150 Jahren am 11. Januar 1868 gegründet, um die nationalen Interessen der Seefahrt in einem weltzugewandten Kontext zu verfolgen und unter dem Dach des kurz darauf entstandenen…

 

Nord-Ostsee-Kanal – Von Brunsbüttel bis Kiel

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) ist die meist befahrene künstliche Seeschifffahrtsstraße der Welt. Er verbindet die Nordsee mit der Ostsee. In seiner Bedeutung ist der Nord-Ostsee-Kanal nicht nur wichtiger Teil der regionalen Wirtschaftsstruktur, sondern auch wesentlicher Baustein des transeuropäischen Verkehrsnetzes. Durch seine…

 

Zwei Möwen und ein halbes Hähnchen

Wissen Sie eigentlich, was an der Küste los ist, wenn Sie gerade nicht hingucken? Der Untertitel des Buches (siehe oben) verlangt danach mehr zum Inhalt zu wissen: Dieses hervorragend illustrierte Buch lädt ein in die fantastische Welt der Nordsee mit…