Politik

Neue Wirtschaftsperspektiven am Kaspischen Meer

Neue Transportrouten, neue Häfen und neue Schifffahrtslinien  Die Anrainerstaaten des Kaspischen Meeres, des weltgrößten Binnengewässers zwischen Kaukasus und Zentralasien (Russland, Kasachstan, Aserbaidschan, Iran und Turkmenien)  haben sich nach 25-jährigen Bemühungen in der ersten Jahreshälfte 2019 über die Aufteilung des Bodens…

 

Ein Schubschiff ersetzt 900 LKWs

Wiens Hafenchef: Klimabilanz und damit Kosten bei Schubverbänden „unschlagbar“ Ein großes Problem für Menschen und Umwelt ist und bleibt der LKW-Verkehr durch Österreich trotz Forschungen über alternative Antriebsmethoden, wie kürzlich der Chef der Wiener Donauhafenverwaltung und Präsident der in Brüssel…

 

Europawahl: Auch Seeleute gehen wählen

Mehr als 200.000 Seefahrer können bei der Europawahl mitentscheiden Wenn bis zum kommenden Sonntag die Europäer ein neues Parlament wählen, werden darunter auch Tausende Seeleute sein, die über die Sitzverteilung mitentscheiden dürfen. Allein in Deutschland gibt es etwa 8.000 Männer…

 

Seidenstraßen-Seeroute passiert bzw. tangiert politische Krisengebiete

China bemüht, wachsende Bedenken gegen „Neue Seidenstraßen-Initiative“ zu beschwichtigen Wachsende Bedenken und Kritik aus dem Westen an der von China schon 2013 zur „höchsten Priorität“ erklärten Initiative „Neue Seidenstraße“ sind in China nicht unbemerkt geblieben. Sie haben Staatspräsident Xi Jiping…