Schlagwort Archive: Erdgas

MTU-Gas-Ottomotoren für Doeksen-Katamarane

MTU liefert an Strategic Marine Anlässlich der Internationalen Schifffahrtsmesse SMM in Hamburg unterzeichneten Verantwortliche von der in Singapur ansässigen Werft Strategic Marine und von Rolls-Royce einen Vertrag zur Lieferung von vier MTU-Gas-Ottomotoren für zwei neue 70-Meter lange Katamarane der niederländischen…

 

Royal TESO: Mit gutem Beispiel voran

Hybrid-Antrieb für neue RoPax-Fähre TEXELSTROOM Insgesamt 15 eigene Schiffe hat die Royal TESO (Koninklijke NV Texels Eigen Stoomboot Onderneming) in ihrer 108 jährigen Geschichte bereedert. Im Juli 2016 kam als 16. Einheit das neue Fährschiff MS TEXELSTROOM hinzu. Mit dem…

 

Auf Luftblasen durch die Nordsee – mit Erdgas im Hafen

Aktuelle Umwelttechnik auf der AIDAPRIMA Die jetzt in Hamburg vorgestellte neue AIDAPRIMA des deutschen Kreuzfahrtveranstalters AIDA Cruises, Rostock, ein Unternehmen der amerikanischen Carnival Corp., wurde mit der modernsten Umwelttechnik ausgerüstet, die aktuell auf dem Markt verfügbar ist. Neben einem Abgasfilter…

 

Klare Position für LNG am Standort Wilhelmshaven

Ein weiteres Lippenbekenntnis – oder wird nun wirklich gehandelt? 150 Experten aus Politik und Wirtschaft diskutieren auf Einladung des Kompetenzzentrums GreenShipping Niedersachsen und der LNG Initiative Nordwest Potenziale der Versorgung mit verflüssigtem Erdgas (LNG=Liquefied Natural Gas) in Wilhelmshaven. Olaf Lies,…

 

Schiffsmaschinenbau auf der STG Hauptversammlung 2015

Im Vordergrund: Elektrische Antriebe und Erdgas Ein Schwerpunkt im Vortragsprogramm der 110. Hauptversammlung der Schiffbautechnischen Gesellschaft, die vom 18. bis 20. November 2015 in Bremen stattfand, war der Schiffsmaschinenbau im weitesten Sinne. Von insgesamt 23 Vorträgen der Versammlung befassten sich…

 

Veröffentlichung zu neuem Seebäderschiff MS HELGOLAND

  Irritierend!   Die Veröffentlichung über das neue Seebäderschiff MS HELGOLAND in einem deutschen, maritim orientierten Fachmagazin ist in vielen Punkten nur schwer nachzuvollziehen. Die Häufung von Fehlinformation machen es dem Leser nicht leicht zu glauben was ist sachlich richtig….