Werbung
Dienstag, November 24, 2020
8 C
Kiel
8.3 C
Hamburg
9.5 C
Bremerhaven
8.3 C
Köln

Vermessungsschiff SEEADLER getauft

Die Direktorin des Bremerhavener Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung, Prof. Dr. Karin Lochte, hat am letzten Mai-Wochenende ein neues Arbeitsschiff von bremenports getauft. Zahlreiche Menschen schauten zu, als die obligatorische Champagner-Flasche, nach dem zweiten Versuch, am Bug des Peil- und Vermessungsschiffs SEEADLER zerschellte. Die Hafengesellschaft hatte als Rahmen für den Taufakt die touristische Großveranstaltung „Seestadtfest“ gewählt.

Mit dem Neubau setzt bremenports die ökologische Modernisierung seiner aus etwa 20 Schiffen bestehenden Flotte fort. Der moderne SCANIA-Dieselmotor vom MS SEEADLER senkt den Kraftstoffverbrauch, und konsequenterweise den CO2-Ausstoß, um rund 25 Prozent. Bremenports-Geschäftsführer Robert Howe erklärte im Beisein von Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD): „Unser neues Peil- und Vermessungsschiff ist besonders umweltfreundlich – denn es verfügt über einen Diesel-Elektro-Antrieb“. Das Energiespeicherpaket speichert die überschüssige Energie. Im Akkumulatorbetrieb ist es dann möglich, das Schiff auf kurzen Strecken völlig emissionsfrei zu fahren. Die innovative Antriebstechnik verringert den Ausstoß von Stickoxiden um etwa 85 Prozent, beim Kohlendioxid sind es bis zu 20 Prozent.

Karin Lochte ließ sich die innovative diesel-elektrische Antriebstechnik von dem Lieferanten des Systems, Claus Christophel, Geschäftsführer des Hamburger Unternehmens Torque Marine IPS, eingehend erklären. „Solche Systeme sind sicherlich auch für uns und unsere Tätigkeiten in den Polargebieten hochinteressant“.

MS SEEADLER wurde vom Werftbetrieb Hermann Barthel in Derben an der Elbe gebaut und kostete etwa 1,4 Millionen Euro. Das Arbeitsschiff ist 16,10 Meter lang und 4,94 Meter breit (Tiefgang: 1,30 Meter). Zu den Aufgaben gehört die Vermessung der Wassertiefen, die Ortung von Objekten am Grund der Hafenbecken und die Unterwasserkontrolle von Hafenbauwerken.

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Ex-Chef der IMO: „Wir müssen zwingend über kernenergiebetriebene Schiffe sprechen…“

Der frühere IMO-Mitarbeiter, Edmund Hughes, der an der Ausarbeitung der ersten Strategie des UN-Gremiums zu Treibhausgasen mitwirkte, sagte kürzlich in verschiedenen Interviews mehrerer Medien....

Hamburg – wichtigster Containerhafen in Nordeuropa für Österreichs Wirtschaft

„Innovative" Bahntransporte zwischen Hamburg und Österreich und umgekehrt Seit Beginn der „Containerisierung" in Handelsverkehr und -schifffahrt ist der Hamburger Hafen der wichtigste in Nordeuropa für Österreichs Wirtschaft im...

Concordia Damen baut Binnentanker für Shell

Concordia Damen baut Binnentanker für Shell Concordia Damen hat mit institutionellen Anlegern, die von J.P. Morgan Asset Management beraten werden, einen Vertrag über 40 umweltfreundliche...

Neue Beiträge

Ex-Chef der IMO: „Wir müssen zwingend über kernenergiebetriebene Schiffe sprechen…“

Der frühere IMO-Mitarbeiter, Edmund Hughes, der an der Ausarbeitung der ersten Strategie des UN-Gremiums zu Treibhausgasen mitwirkte, sagte kürzlich in verschiedenen Interviews mehrerer Medien....

Hamburg – wichtigster Containerhafen in Nordeuropa für Österreichs Wirtschaft

„Innovative" Bahntransporte zwischen Hamburg und Österreich und umgekehrt Seit Beginn der „Containerisierung" in Handelsverkehr und -schifffahrt ist der Hamburger Hafen der wichtigste in Nordeuropa für Österreichs Wirtschaft im...

Concordia Damen baut Binnentanker für Shell

Concordia Damen baut Binnentanker für Shell Concordia Damen hat mit institutionellen Anlegern, die von J.P. Morgan Asset Management beraten werden, einen Vertrag über 40 umweltfreundliche...

Faszination Hamburg

Nach seinen erfolgreichen Bildbänden Faszination Ostseeküste und Faszination Nordseeküste zeigt Luftbildfotograf Martin Elsen nun eine der schönsten Städte Deutschlands aus der Vogelperspektive: Hamburg. Sein faszinierendes...

PEKING – Hamburgs neues Wahrzeichen

Anfang September 2020 erschien im Delius Klasing Verlag ein opulenter Bildband in einer außergewöhnlichen Schmuckkassette. Schon nach wenigen Tagen war diese limitierte Sonderausgabe vergriffen,...