Werbung
Freitag, September 18, 2020
17.1 C
Kiel
17.9 C
Hamburg
17.4 C
Bremerhaven
22.3 C
Köln

MAN Cryo liefert LNG-Kraftstoffsystem für italienische RoPax-Fähre

Erstes mit Erdgas betriebenes Schiff seiner Art

MAN Cryo, der Hersteller von verflüssigten Erdgassystemen (LNG) für den Schiffbausektor von MAN Diesel & Turbo, hat einen Vertrag mit Sefine Shipyard in der Türkei über die Lieferung eines Brenngasversorgungssystems (FGSS) für ein italienisches Fährschiff abgeschlossen. MAN Cryo wurde aufgrund seiner Erfahrung und der bewährten Produkte im Bereich der Vakuum- und Kryobehältertechnik für den neuen Auftrag ausgewählt. Das LNG-System besteht aus einem 150 m³ großen, vakuumisolierten Bunkertank mit Hilfsausrüstung, darunter einem LNG-Verdampfer, einer Druckaufbauanlage, einer Bunkerstation und einem Wärmetauscher. Das MAN Cryo-System wird Brenngas für die drei Wechsel-Motoren der Fähre bereitstellen und soll im November 2017 ausgeliefert werden. Das Schiff wird das erste seiner Art mit einem LNG-Antrieb sein.

Grafische Darstellung des vakuumisolierten Lagertanks von MAN Cryo
Grafische Darstellung des vakuumisolierten Lagertanks von MAN Cryo, der zusammen mit Hilfsausrüstung auf dem neuen Fährschiff eingebaut werden soll.

Die Motoren werden an Bord einer RoPax-Doppelendfähre eingebaut, die von LMG Marin für die italienische Reederei Caronte & Tourist konstruiert wird. Das Schiff wird in erster Linie auf der Straße von Messina zwischen Villa San Giovanni, dem Hauptzugangspunkt zu Sizilien vom italienischen Festland, und der Stadt Messina verkehren. Das 1965 gegründete Unternehmen betreibt ein dichtes Fährverbindungsnetz in Süditalien. Das 133 Meter lange und 21,50 Meter breite Fährschiff wird eine Kapazität von bis zu 290 Pkw auf zwei Fahrzeugdecks sowie von 1.500 Passagieren haben. Nach Informationen der Werft soll die Fähre im 4. Quartal 2018 bereitgestellt werden.

Über MAN Cryo

MAN D&T hat 2016 die frühere Cryo AB übernommen. MAN Cryo mit Sitz in Göteborg zählt zu den weltweit führenden Herstellern von kryotechnischer Ausrüstung für Lagerung, Distribution und Transport von Flüssigerdgas (LNG). Das Unternehmen entwickelt effiziente und wirtschaftliche Lösungen für anspruchsvolle Marine-Anwendungen in Form von kryotechnischer Ausrüstung für Schiffsbrenngassysteme sowie Offshore- und Onshore-Bunkersystemen.

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

E-Flexer GALICIA von Stena an Brittany Ferries ausgeliefert

"Das Besondere an der GALICIA ist, dass sie die erste in der E-Flexer-Serie ist, die an einen externen Kunden geliefert wird. Die Konstruktion wurde...

Die ersten beiden Schiffe von Havila Voyages sind vom Stapel gelaufen

Die Küstenkreuzfahrtschiffe, HAVILA CASTOR und HAVILA CAPELLA, wurden mit Beginn der zweiten Septemberwoche auf der Tersan-Werft in der Türkei zu Wasser gelassen....

Wiederauferstehung einer Legende

Als sie noch jung war, gehörte sie zu den schnellsten ihrer Art. Dann lag sie viele Jahre in New York. Nun kehrt sie nach...

Neue Beiträge

E-Flexer GALICIA von Stena an Brittany Ferries ausgeliefert

"Das Besondere an der GALICIA ist, dass sie die erste in der E-Flexer-Serie ist, die an einen externen Kunden geliefert wird. Die Konstruktion wurde...

Die ersten beiden Schiffe von Havila Voyages sind vom Stapel gelaufen

Die Küstenkreuzfahrtschiffe, HAVILA CASTOR und HAVILA CAPELLA, wurden mit Beginn der zweiten Septemberwoche auf der Tersan-Werft in der Türkei zu Wasser gelassen....

Wiederauferstehung einer Legende

Als sie noch jung war, gehörte sie zu den schnellsten ihrer Art. Dann lag sie viele Jahre in New York. Nun kehrt sie nach...

Die PEKING kehrt zurück nach Hamburg

Nach 88 Jahren kehrte die historische Viermastbark PEKING mit großem Aufwand und beträchtlichem Interesse der Bevölkerung, in ihren Heimathafen zurück. Am Montagmorgen, 7. September...

Panama: Vor der Grundberührung wich MV Wakashio vom Kurs ab, um das Handysignal zur Geburtstagsfeier aufzufangen

COSTA CONCORDIA lässt grüßen Fehlt den Schiffsführungen das notwendige Wissen bzw die Verantwortung? gCaptain berichtete in seiner Ausgabe vom10.09.2020 zu dem Thema „Grundberührung“ der MV WAKASHIO...