Wohncontainereinheiten auf einem Serviceschiff.

Neuer ELA 33-Fuß Offshore Wohncontainer für mehr Komfort

ELA Container Offshore GmbH, Teil der ELA Container Gruppe, mit Sitz in Haren / Ems, hat einen neuen Offshore Containertyp entwickelt: ein 10m x 3m breiter, High-Cube Wohncontainer mit innenliegendem Flur und zwei separaten Kabinen. Die ersten 24 Container von diesem Typ wurden innerhalb von nur drei Monaten nach Projektstart gefertigt, ausgeliefert und schlüsselfertig auf einer Umformer-Plattform in der Nordsee errichtet.

„Um die bestmögliche Lösung –vor allem für Offshore Wind Plattformen- zu finden, haben wir zusammen mit unserem Kunden, dem DNV GL sowie den deutschen Behörden, die für die „Arbeitsstättenrichtlinie (ASR)“ verantwortlich sind, diskutiert, wie ein neuer Wohncontainertyp aussehen sollte“, sagt Hans Gatzemeier, Geschäftsführer der ELA Container Offshore GmbH. Die neuen Container sind entsprechend DNV GL-Vorgaben zertifiziert. Weiterhin entsprechen die Container den HSE Richtlinien. Alle Container sind mit Rauchmeldern, Feuerlöschern und Fluchtwegen ausgestattet. Dank der Anbindung der Container an das Feuerlöschsystem der Plattform, werden höchste Sicherheitsstandards garantiert.

Wohnraum des neuen 33-Fuß ELA Containers.

Wohnraum des neuen 33-Fuß Containers. © ELA Offshore Container

Mit den neuen 33 Fuß Containern setzt das Harener Unternehmen einen neuen Standard bezüglich Komfort und Lebensqualität: Eine moderne Holzoptik der Schränke und Betten, sowie ein Schiffsfußboden schaffen mehr Komfort und verbessern den Wohlfühlfaktor. Ausreichend Wohnraum, eine Einzelbelegung der Kabinen, Betten mit einer Länge von 2100 mm und einer Breite von 1000 mm, privatem Badezimmer, einem 32“ Flachbild-Fernseher, große Fenster mit Vorhängen und einer sehr guten Isolierung für eine hohe Lärmreduzierung haben die deutschen Behörden überzeugt. Alles wurde nach deutschen Arbeitsschutzrichtlinien geprüft und abgenommen. Die 2 bis 4 Personen Container (Einzel- oder Doppelbelegung) bieten nicht nur mehr Platz pro Person, sondern auch einen innenliegenden Flur zwischen den zwei Wohnräumen, was externe Gehwege, die sogenannten Gangway Container, überflüssig macht. Trotz der Größe und der hochwertigen Ausstattung der Container, liegt das Gewicht je Container nur bei 9,5 t.

Wohncontainereinheiten auf einem Serviceschiff.

Wohncontainereinheiten auf einem Serviceschiff. © ELA Offshore Container

Die neuen Container-Typen sind zum Kauf und zur Miete verfügbar und komplementieren die bereits verfügbaren 20 Fuß Wohncontainer. „Mit dem neuen Typ bieten wir unserem Kunden mehr Möglichkeiten das Personal Offshore unterzubringen. Je nach verfügbarem Platz an Deck und je nach Anzahl der benötigten Schlafplätzen, können wir unserem Kunden die bestmögliche und kostengünstigste Unterbringungsmöglichkeit anbieten“, sagt Gatzemeier weiter. ELA Offshore versorgt alle Bereiche auf See mit mobilen Lösungen in Form von 20 Fuß Containern. In den Branchen Offshore-Wind, Offshore-Energie, Offshore-Öl & Gas, Offshore Ausrüstung für Versorgungsschiffe, Dredging sowie Rohr- und Kabelverlegen finden sie ihren Einsatz. ELA Offshore Container sind mit allen notwendigen Installationen für optimale Elektrizitäts- und Wasserversorgung ausgestattet. Dies garantiert, in Kombination mit allen Spezifikationen der ELA Offshore Container, eine lange Nutzungsdauer, Funktionalität und hohen Komfort. Gatzemeier: „Alle unsere Offshore-Einheiten sind in Deutschland und nach deutschen Qualitätsmaßstäben angefertigt und zertifiziert entsprechend SOLAS, IMO FSS Code sowie MLC. Je nach Kundenanforderung sind die Container individuell anpassbar, sofort einsatzbereit und verfügbar. Auch Turnkey-Lösungen bieten wir an, um einen schnellen und reibungslosen Einsatz zu garantieren“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.