AIDAvita auf See

AIDA Cruises vergibt Millionenauftrag an Lloyd Werft

Nach Monaten mit geringer Auslastung erhält nun die angeschlagene Bremerhavener Werft einen AIDA Auftrag. Den kann sie gut gebrauchen. Sie hatte zwar kürzlich das Kreuzfahrtschiff MINERVA überholt doch bis jetzt fehlten Folgeaufträge. Trotz des AIDA-Auftrags will sich die Werft, wie verlautet wurde, von rund 170 Mitarbeitern trennen und die Belegschaft auf etwa 280 Beschäftigte reduzieren.

Vom 25. März bis zum 4. April 2017 werden in der Lloyd Werft Bremerhaven GmbH – neben turnusmäßigen Klasse- und Wartungsarbeiten – zahlreiche Bereiche der MS AIDAvita (1260 Passagiere, 389 Besatzungsmitglieder) neu- bzw. umgestaltet.

MAN_6

„Unikt“ bedeutet „einzigartig“ auf Norwegisch und einzigartig sind auch die Nordeuropareisen, zu denen AIDAvita ab dem 5. April 2017 ab Hamburg und Kiel im Rahmen des neuen AIDA Selection Programms aufbricht. Vorher steht für das Kreuzfahrtschiff, das am 30. April 2002 von Doris Schröder-Köpf getauft wurde, eine umfangreiche Beauty-Kur auf dem Programm.

Auf Deck 10 wird beispielsweise die Teens Lounge Waikiki zur chilligen Beach Lounge umgestaltet. Hier können die Gäste von AIDAvita zukünftig die Seele baumeln lassen. Damit man auch bei nordisch kühlen Temperaturen einen sensationellen Seeblick und seinen Sundowner genießen kann, erhalten die Seaside Lounges am Heck des Schiffes Windbreaker und Heizstrahler. Die benachbarten Außenbereiche der Anytime Bar sowie die Ocean Bar auf Deck 7 werden ebenfalls mit neuem Mobiliar ausgestattet.

Komplett modernisiert und mit neuem Look bietet der Poolbereich zukünftig noch mehr Platz zur Entspannung und lädt dazu ein, auch in nördlichen Breiten sonnige Tage am Pool zu verbringen. Die Sitzplatzanordnung im Poolgrill wird ebenfalls neu gestaltet. Hier können in Kürze Fans der typisch amerikanischen Küche unter anderem Burger mit Wedges, Bagles und Wraps genießen.

Damit die Gäste von AIDAvita ihre schönsten Urlaubserlebnisse gleich mit nach Hause nehmen können, wird der Fotoshop vergrößert und das Angebot erweitert. Das ehemalige Gourmet Restaurant Rossini wird zum neuen Selection Restaurant umgestaltet. Hier erwarten die Gäste regionale Spezialitäten und Köstlichkeiten aus der ganzen Welt. Dies sind nur einige der wichtigsten Neuerungen, auf die sich die Gäste von AIDAvita freuen können. Darüber hinaus werden in den öffentlichen Bereichen auf 2.500 m² neue Teppichböden verlegt. Außerdem kommen allein 9.000 Liter Farbe zum Einsatz, um die Außenhaut von AIDAvita in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Nach dem Werftaufenhalt in Bremerhaven stehen für AIDAvita in der Sommersaison 2017 insgesamt 26 Reisen auf dem Programm.

Reisen ab Hamburg

Ab dem 5. April 2017 startet das Schiff auf eine 4-tägige Kurzreise nach Großbritannien und Holland. Am 9. April geht die erste 13-tägigen Reise „Nordische Inseln & Norwegen“. Ab Mai kann man auf 14-tägigen Reisen „Großbritannien & Irland“ entdecken.

Unvergleichlich sind auch die 14-tägigen Reisen der AIDAvita ab Kiel ins Land der Polarlichter bis hoch zum Nordkap und zu den Lofoten oder die Reisen zu den nordischen Inseln und Island im Juni und im Juli 2017. Wie AIDA Cruises erklärt werden verschiedene Kurzreisen nach Norwegen oder Schweden das vielseitige Programm in Nordeuropa abrunden.

Ab Ende Oktober 2017 nimmt MS AIDAvita ab Hamburg Kurs auf die Inseln des ewigen Frühlings, die Azoren und Kanaren.