Werbung
Sonntag, September 20, 2020
17.9 C
Kiel
21.7 C
Hamburg
21.3 C
Bremerhaven
25.8 C
Köln

SCHOTTEL gründet neues Tochterunternehmen in Norwegen

Die SCHOTTEL GmbH, Hersteller von Schiffsantriebssystemen, gründet ein neues Tochterunternehmen in Norwegen – die SCHOTTEL Norway AS.

„Mit dem neuen Unternehmen wird unser Unternehmen den Propulsionsvertrieb auf dem norwegischen Markt noch stärker forcieren und ihr globales Netzwerk weiter ausbauen. Die seit Jahren mit großem Erfolg agierende norwegische Tochtergesellschaft Frydenbø SCHOTTEL Nordic AS wird sich ab sofort ausschließlich dem Bereich After Sales Service widmen“, erklärt SCHOTTEL-Geschäftsführer Dr. Christian Strahberger.

Sales Director der SCHOTTEL Norway AS. wird Jan Helge Telseth, der im Raum Bergen tätig sein wird. Der Norweger verfügt über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Schiffspropulsion. In den vergangenen Jahren war er in leitenden Positionen unter anderem bei Siemens Subsea sowie bei Rolls-Royce Marine in Singapur tätig. Außerdem startet der studierte Elektroingenieur Idar Hatløy als Sales Manager im Raum Ulsteinvik. Hatløy ist ebenfalls seit Jahren in der maritimen Branche tätig, zuletzt als CEO der Neptune Offshore in Ulsteinvik.

 

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

E-Flexer GALICIA von Stena an Brittany Ferries ausgeliefert

"Das Besondere an der GALICIA ist, dass sie die erste in der E-Flexer-Serie ist, die an einen externen Kunden geliefert wird. Die Konstruktion wurde...

Die ersten beiden Schiffe von Havila Voyages sind vom Stapel gelaufen

Die Küstenkreuzfahrtschiffe, HAVILA CASTOR und HAVILA CAPELLA, wurden mit Beginn der zweiten Septemberwoche auf der Tersan-Werft in der Türkei zu Wasser gelassen....

Wiederauferstehung einer Legende

Als sie noch jung war, gehörte sie zu den schnellsten ihrer Art. Dann lag sie viele Jahre in New York. Nun kehrt sie nach...

Neue Beiträge

E-Flexer GALICIA von Stena an Brittany Ferries ausgeliefert

"Das Besondere an der GALICIA ist, dass sie die erste in der E-Flexer-Serie ist, die an einen externen Kunden geliefert wird. Die Konstruktion wurde...

Die ersten beiden Schiffe von Havila Voyages sind vom Stapel gelaufen

Die Küstenkreuzfahrtschiffe, HAVILA CASTOR und HAVILA CAPELLA, wurden mit Beginn der zweiten Septemberwoche auf der Tersan-Werft in der Türkei zu Wasser gelassen....

Wiederauferstehung einer Legende

Als sie noch jung war, gehörte sie zu den schnellsten ihrer Art. Dann lag sie viele Jahre in New York. Nun kehrt sie nach...

Die PEKING kehrt zurück nach Hamburg

Nach 88 Jahren kehrte die historische Viermastbark PEKING mit großem Aufwand und beträchtlichem Interesse der Bevölkerung, in ihren Heimathafen zurück. Am Montagmorgen, 7. September...

Panama: Vor der Grundberührung wich MV Wakashio vom Kurs ab, um das Handysignal zur Geburtstagsfeier aufzufangen

COSTA CONCORDIA lässt grüßen Fehlt den Schiffsführungen das notwendige Wissen bzw die Verantwortung? gCaptain berichtete in seiner Ausgabe vom10.09.2020 zu dem Thema „Grundberührung“ der MV WAKASHIO...