MAN Schiffsmotor 175D hat Serienzulassung der weltweiten Klassifikationsgesellschaften erhalten

MAN 175D von Klassifikationsgesellschaften zugelassen

Erfolgreiche Serien-/Typzulassung eröffnet Türen für weltweiten Einsatz

MAN Diesel & Turbo hat kürzlich bekanntgegeben, dass das MAN 175D-Schiffsmotorenprogramm pünktlich einen weiteren Meilenstein erreicht hat. Nachdem 2016 zahlreiche Bestellungen für den Motor in verschiedenen Anwendungen als Hauptantriebsmotor und GenSet eingegangen waren, hat der MAN 175D High-Speed-Dieselmotor jetzt die Serien-/Typzulassung von den wichtigsten Klassifikationsgesellschaften erhalten.

Die Prüfung fand vom 22. bis 24. Mai in Frederikshavn unter Anwesenheit der zehn internationalen Klassifikationsgesellschaften ABS, BKI, BV, CCS, DNV GL, KRS, LR, NK, RINA und RRS statt. MAN Diesel & Turbo meldet, dass der Motor perfekt funktioniert und alle Anforderungen übertroffen und bei der anschließenden Inspektion des Motors und seiner Teile, seine Robustheit und Haltbarkeit bewiesen hat. Damit ist der MAN 175D jetzt weltweit als Schiffsantrieb in der dieselmechanischen und dieselelektrischen Betriebsart sowie für den Hilfsbetrieb mit einer Leistung von bis zu 2.200 kW für die 12-Zylinder-Version zugelassen.

Über den MAN 175D-Motor

Der Schiffsmotor 175D ergänzt und vervollständigt das maritime Produktportfolio von MAN Diesel & Turbo. Der Motor ist mit einem Leistungsspektrum von 1.500 bis 2.200 kW erhältlich und wurde für den Antrieb von Fährschiffen, Offshore-Versorgungsschiffen, Schleppern und Arbeitsschiffen optimiert.

Lex Nijsen, Head of Four-Stroke Marine von MAN Diesel & Turbo, sagt: „Der MAN 175D ist kompakt, zuverlässig und effizient – alles Eigenschaften, die von großer Bedeutung für die Verwendung auf Arbeitsschiffen sind, damit eine sichere Manövrierbarkeit auch bei anspruchsvollen und harten Witterungsbedingungen gewährleistet ist.“

Nijsen weiter: „Das damit verbundene Geschäftsszenario muss für den Kunden stimmig sein, und hier setzt der Motor Maßstäbe, nicht nur was den Treibstoffverbrauch angeht. Unser langfristiges Ziel für diesen Motor ist, ihn zum Motor mit dem höchsten Wirkungsgrad über die gesamte Lebenszeit zu machen, den wir jemals hatten.“