Buchcover "Taxi nach Rügen". © Verlag

Taxi nach Rügen

Hauptkommissar Badegasts erster Fall

Thorsten Gramzow ist Taxifahrer auf Rügen. Und ausgerechnet der Fahrgast, den er in der vergangenen Nacht in der Nähe von Putbus aus seinem Auto rausgeschmissen hat, ist jetzt tot. Natürlich kommt ihm Fabian Radegast, Kriminalhauptkommissar aus Altefähr, schnell auf die Fersen. Der Taxifahrer ist sein Hauptverdächtigter und er sucht nach Beweisen. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum Gramzows Leben aus der Bahn gerät; so soll er schließlich ein paar Fremde von der Fähre in Mukran abholen, und innerhalb kurzer Zeit wird er erneut mit dem Tod eines Mannes konfrontiert. Doch das schnelle Geld ist zu verlockend. Die Gruppe hat es auf ein paar seltene Oldtimer abgesehen, die einmal jährlich ihre Ralley auf der Ferieninsel durchführen. Und diese Chromjuwelen warten nur darauf, aus einer Binzer Hotelgarage entwendet zu werden! Kommt Gramzow aus diesem Strudel wieder heraus? Und wird Kommissar Radegast die Hintermänner zu fassen bekommen?

Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen und wird auf teilweise sonderliche Art und Weise beschrieben. Alles ist plausibel mit einem realistischen Ende. Taxifahrer Gramzow, als Mittelpunkt der Geschichte, rutscht mit seiner gutgläubigen, naiven Art er immer weiter in die unseriösen Machenschaften der Kriminellen.

Die Autoren: Axel Witte, Rainer Wittkamp
Hinstorff Verlag 2018,
Taschenbuch,
315 Seiten,
ISBN 978-3-356-02135-6,
Preis: 12,99 Euro.