Cover Zeit und Selbstmanagment. © Verlag

Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.

Die Zeit läuft. Und läuft. Und läuft. Und immer zu schnell. Wie soll ich das alles nur an einem einzigen Tag schaffen? Diesen Papierstapel abtragen, diese Masse an Mails, dieses Chaos auf meinem Desktop beseitigen? Fragen, die sich vermutlich jeder auch regelmäßig stellt.

Professionelles Zeit- und Selbstmanagement ist die Grundlage, um die vielfältigen Aufgaben und Termine des Alltags im Griff zu behalten und komplexe Projekte erfolgreich abzuschließen. Zeit- und Selbstmanagement wird wesentlich von persönlichen Verhaltensweisen und Einstellungen bestimmt

Zwar unterscheiden dabei manche noch zwischen persönlichem Zeitmanagement und Zeitwirtschaft – ganz korrekt sind jedoch beide Begriffe nicht. Denn die Zeit selbst lässt sich nicht managen. Sie vergeht immer gleich schnell – unabhängig davon, was wir damit anstellen. Jeder Tag hat für jeden Menschen 24 Stunden, egal, ob wir ihn managen oder nicht. Das ist einerseits höchst gerecht, andererseits lässt sich auch nicht verleugnen, dass das einigen Menschen mehr Probleme bereitet als anderen.

Wer seinen Arbeitsalltag besser in den Griff bekommen will, kann und sollte sich daher die folgenden Prinzipien zu Herzen nehmen. Sie zu befolgen, spart nicht nur wertvolle Zeit – man kann danach auch früher Feierabend machen. Und das erhöht sogar die Lebensqualität.

Das vorliegende Buch gliedert sich in drei Teile und eignet sich sehr gut seine Zeit besser zu nutzen: Teil I behandelt die grundlegenden Einflussfaktoren für erfolgreiches Zeit- und Selbstmanagement. In Teil II werden Methoden und Instrumente für die effektive und effiziente Zeitplanung vorgestellt. In Teil III erhalten die Leser praktische Tipps für den Umgang mit internen und externen Zeiträubern.

Autor: Markus Weingärtner
Zeit- und Selbstmanagement
einfach und effektiv
2. Aufl. 2018, 141 S. (RW, 13) Kt.
29,80 €,
ISBN: 978-3-8169-3394-6