Abbildung des Ringwaden-Neubaus. © Salt Ship Design

MAN liefert Kraftstoff-Gas-System für neuen Fischtrawler

MAN D&T ist Komplettanbieter von Antriebssystemen

Ein komplettes Antriebspaket und ein Kraftstoff-Gas-System für das weltweit erste Fischereifahrzeug mit LNG-Antrieb liefert MAN D&T. Die LIBAS wird von der Cemre Shipyard in Istanbul gebaut und ist ein 86 Meter langer Neubau. Sie verfügt als Hauptmotor über einen MAN 6L51/60DF, Renk-Getriebe, MAN Alpha-Propellersystem und eine MAN Cryo LNG-Brenngasanlage mit 350 m3 Tank. Liegruppen, die norwegische Fischereigruppe, hat das Schiff bestellt, während Compatriot Salt Ship Design das Schiff entworfen hat.

Wayne Jones: „Das ist ein Pionierprojekt für MAN D&T“. © Pospiech

Wayne Jones: „Das ist ein Pionierprojekt für MAN D&T“. © Pospiech

Wayne Jones, Vertriebsleiter bei MAN Diesel & Turbo: „Das ist ein Pionierprojekt. Wir sind davon überzeugt, dass emissionsarme Gaskraftstoffe die Königsdisziplin für die Dekarbonisierung der Schifffahrt sind und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, unsere Kunden durch diesen Wandel zu führen.“

Die Lieferung des neuen LNG-Antriebspakets ist Teil des umfangreichen Engagements von MAN für die Etablierung von LNG als Schiffstreibstoff. Mit der Forderung nach einer „Maritimen Energiewende“ sieht das Unternehmen den Einsatz von Erdgas als Treibstoff der Wahl in der globalen Schifffahrt als den vielversprechendsten Weg, um das Ziel einer klimaneutralen Schifffahrt zu unterstützen. Die im Jahr 2016 nach der COP 21 von MAN gestartete Initiative findet inzwischen breite Unterstützung in der Schifffahrt und in der Politik.

Nijsen: „Wir bieten einen vollständigen Systemansatz für den Gasantrieb an. Dazu gehören Neubauten ebenso wie Nachrüstungen bestehender Schiffe. Im Jahr 2017 hat MAN das erste Containerschiff der Welt auf LNG umgerüstet und weitere Projekte laufen bereits.“

Der 350 m³ große, vakuumisolierte, zylindrische C-Tank und die Coldbox von MAN Cryo

Der 350 m³ große, vakuumisolierte, zylindrische C-Tank und die Coldbox von MAN Cryo. © MAN D&T / Salt Ship Design

2015 hat das Unternehmen den Brenngasspezialisten Cryo AB erworben und voll integriert. Unter der Marke MAN Cryo bietet MAN seitdem Systeme zur Lagerung, Verteilung und Handhabung von Flüssiggasen an.

Brenngassystem:

Der Anwendungsbereich des Brenngassystems von MAN Cryo umfasst:

• 350 m³ großer vakuumisolierter, zylindrischer Tankbehälter Typ C

• TCS/Coldbox mit Prozessausrüstung, Verteiler und Instrumentierung

• Notabschalteinrichtung

• Bunkerstation zur Versorgung des Tanks mit LNG.

Die Anlage ist für ein Nettotankvolumen von 330 m³ LNG und Temperaturen bis zu minus 163 °C ausgelegt. Der Tank speichert LNG bei geringstmöglicher Temperatur und Druck, bis es verdampft und dem Dual-Fuel-Hauptmotor MAN 6L51/60DF verbrauchsgerecht zugeführt wird.

Der leistungsgesteigerte MAN L51/60DF

Der leistungsgesteigerte MAN L51/60DF-Motor von MAN Diesel & Turbo hat Ende 2017 erfolgreich die Typprüfung bestanden, bei der ein Neunzylinder-Testmotor eine Leistung von 1.150 kW/Zylinder bei einer Nenndrehzahl von 500/514 U/min erzielte. Der Motor kann sowohl als Schiffshauptmotor wie auch als Hilfsmotor eingesetzt werden und lief auf dem Prüfstand mit Marine-Gasöl (DMA) sowie auch mit Erdgas.