Werbung
Mittwoch, September 30, 2020
13 C
Kiel
14.2 C
Hamburg
12.9 C
Bremerhaven
12.8 C
Köln

MAN: Future in the making

Aus MAN Diesel & Turbo wird MAN Energy Solutions

Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender MAN Energy Solutions
Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender MAN Energy Solutions, bei der Enthüllung des neuen Namens am Standort Augsburg. ©MAN

Der Antriebsspezialist MAN Diesel & Turbo ändert seinen Namen in MAN Energy Solutions und präsentiert sich im neuen Corporate Design.

Der neue Markenauftritt soll laut MAN den strategischen und technologischen Aufbruch des Unternehmens verkörpern, der bereits 2017 mit der Umsetzung einer neuen Zukunftsstrategie begonnen hat. Bis zum Jahr 2030 wird demnach das Geschäft mit nachhaltigen Technologien und Lösungen zur zentralen Umsatzsäule ausgebaut. Diese strategische Neuausrichtung soll von der Erweiterung des Portfolios um Hybrid-, Speicher- und digitale Servicetechnologien getragen werden.

MAN erklärt dazu: „Wir haben verstanden, dass jede Form von Energie eine fundamentale Rolle für die Zukunft unseres Planeten spielt. Zudem wollen wir die Ziele erreichen, die im Pariser Klimaabkommen festgelegt wurden. Aber wie können wir eine klimaneutrale Weltwirtschaft bis zum Jahr 2050 sicherstellen?

Unsere Antwort besteht aus drei Teilen. Zum einen stützt sich die Hälfte des kompletten Welthandels auf MAN-Schiffsantriebssysteme. Daher setzen wir uns für eine maritime Energiewende ein und bieten eine Reihe alternativer Antriebstechnologien, um Verbrauch und Emissionen zu reduzieren.Zum anderen entwickeln wir konstant neue Technologien sowohl für die Erzeugung als auch für die Speicherung von elektrischer Energie. Diese gleicht Schwankungen von erneuerbaren Energien aus und verringert den CO2-Fußabdruck von Kraftwerken in entlegenen Gebieten. Zu guter Letzt nutzen wir die digitale Transformation, um industrielle Prozesse effizienter und zuverlässiger zu gestalten.

„Systemtechnologien, die unseren Kunden helfen, die Effizienz ihrer Anlagen zu steigern und die Emissionen zu reduzieren, tragen bereits jetzt einen wichtigen Anteil zu unserem Geschäft bei und weisen zugleich den Weg in eine klimaneutrale Zukunft. Diesen Wachstumspfad werden wir entschlossen weitergehen und da-bei zunehmend als Anbieter von Komplettlösungen auftreten,“ sagt Dr. Uwe Lauber, Vorstandsvorsitzender von MAN Energy Solutions, und bekräftigt seine Erklärung abschließend mit: „Das ist unsere Mission – das ist: Future in the making“.

 

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Neue Beiträge

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Voith-Schneider Propeller für neue thyssenkrupp-Schubboote

Im Zuge der Modernisierung ersetzt die thyssenkrupp Steel Europe AG zwei ihrer Rhein-Schubboote mit modernen, diesel-elektrisch betriebenen Schiffe. Diese zeichnen sich aufgrund ihrer hohen...

Ammoniakbetriebenes Aframax-Projekt erreicht wichtigen Meilenstein

Ammoniak als kohlenstofffreier Kraftstoff auf dem Vormarsch Die britische Klassifizierungsgesellschaft Lloyd's Register (LR) hat Samsung Heavy Industries (SHI) das „Approval in Principle (AIP)“ für die...