Darstellung des MAN 175D SCR-Systems (©MAN ES)

MAN‘s 175D SCR-System IMO Tier III zertifiziert

MAN Energy Solutions hat bekannt gegeben, dass sein sehr kompaktes MAN 175D SCR-System vor Kurzem seinen letzten Typprüfungstest erfolgreich abgeschlossen hat und anschließend von allen großen Klassifikationsgesellschaften die IMO Tier III-Zertifizierung erhalten hat.

Seit Beginn der Entwicklung hat das Unternehmen das MAN 175D SCR-System in seinem Testzentrum Frederikshavn (Dänemark) eingehend getestet. Während der Testverfahren hat die SCR-Technik sowohl in Frederikshavn als auch an Bord eines Offshore-Schiffes über 5.000 Betriebsstunden gesammelt. MAN ES teilte mit, dass die Technik dort effizient und zuverlässig funktioniert hat. Das SCR-System wurde im Oktober 2018 für die Serienproduktion freigegeben, und bereits im Januar 2019 ging der erste Auftrag ein.

Daniel Struckmeier, Leiter der Abgasnachbehandlung bei MAN ES, erklärte: „Um ein sehr kompaktes und kostengünstiges Design liefern zu können, baut das MAN 175D SCR-System auf unserer neuesten Technik auf. Eine große Stärke liegt in der flexiblen Anordnung und Kompaktheit, die den in engen Maschinenräumen üblicherweise vorhandenen Platz optimiert.“

Das MAN 175D SCR-System

Mit einem ausgezeichneten Leistungsgewicht, Airless-Betrieb und NOx-Emissionskontrolle in einem geschlossenen Regelkreis stellt das MAN 175D SCR-System eine sehr wettbewerbsfähige Lösung für IMO Tier III-Anwendungen dar. Durch das Zertifizierungsverfahren nach IMO NOx Schema A kann das System ohne weitere On-Board-Bestätigungstests direkt installiert werden. Das Baureihenkonzept des MAN 175D SCR-Motors ermöglicht auch die Kopplung der gesamten 175D-Motorengruppe zu einem übergeordneten Motorenkonzept. MAN ES berichtet, dass die Typprüfung nicht nur den 12V175D in allen freigegebenen Anwendungen, sondern auch die 16V- und 20V-Versionen umfasst, die in naher Zukunft mit den SCR-Komponenten, die auch im 12V-System eingesetzt werden, auf den Markt kommen werden.