MAN V12-2000

Erster MAN V12-2000 Serienmotor an AB Yachts geliefert

Einsatz in AB Yacht AB 100; Gesamtleistung von 3 x 2.000 PS; Höchstgeschwindigkeit von 55 Knoten

MAN Engines liefert seinen ersten produzierten Motor MAN V12-2000 an die italienische Werft AB Yachts mit Sitz in Viareggio in der Toskana. Der MAN V12-2000 ist der aktuell leistungsstärkste Motor im Portfolio von MAN Engines und wurde erst vergangenes Jahr auf dem Cannes Yachting Festival vorgestellt. AB Yachts, der nach eigenen Angaben weltweit führende Anbieter von Gleitern mit Waterjet-Antrieben, wird diesen Yachtmotor in seinem Model AB 100 in einer Dreimotorenanlage mit ZF-Getrieben und Waterjets vom Hersteller MJP einbauen. Die Gesamtleistung des Systems beträgt damit 6.000 PS (4.412 kW) und beschleunigt die 100 Fuß lange Luxus-Yacht auf eine Höchstgeschwindigkeit von 55 Knoten (entspricht 102 km/h). Der Käufer dieser AB 100 ist ein europäischer Unternehmer, der die Yacht mit den drei MAN V12-2000 im Mittelmeerraum einsetzen wird. Die Auslieferung ist für Mai 2019 anvisiert.

Ein Modell der AB 100 von AB Yachts erhält den ersten produzierten MAN V12-2000 für ihre Dreimotorenanlage.
Ein Modell der AB 100 von AB Yachts erhält den ersten produzierten MAN V12-2000 für ihre Dreimotorenanlage.

Mit dem MAN V12-2000 erhöht AB Yachts die Leistung seiner Baureihe AB 100 um jeweils 100 PS (74 kW) pro Motor. „Wir vertrauen schon sehr lange auf Motoren von MAN Engines, weil sie das perfekte Verhältnis aus Kraft, Leichtbau und Kompaktheit besitzen. All das sind wesentliche Charakteristika, die genau die Leistung garantieren, die uns mit unseren Booten weltweit so erfolgreich gemacht hat. Mit der neuen AB 100 werden wir nochmals neue Ziele erreichen“, sagt Francesco Guidetti, Head of AB Yachts.

Der MAN V12-2000 ist der bislang einzige Zwölfzylinder-V-Motor mit 2.000 PS (1.471 kW) auf dem Markt, der seine enorme Leistung aus 24 Litern Hubraum erzeugt. Durch diese extrem hohe Leistungsdichte von 61 kW pro Liter Hubraum, die damit kompakte Bauweise und das niedrige Gewicht ergeben sich für Schiffsdesigner deutliche Vorteile im Vergleich zu vergleichbar leistungsstarken Motoren