Werbung
Donnerstag, Oktober 1, 2020
12.4 C
Kiel
13.9 C
Hamburg
13.7 C
Bremerhaven
14.2 C
Köln

Wahnsinn Kreuzfahrt

Gefahr für Natur und Mensch

Was früher ein Privileg für Wohlbetuchte war, ist heute ein Massenvergnügen: Kreuzfahrten. Ob AIDA, TUI Cruises, MSC oder andere – mit günstigen Preisen locken sie jedes Jahr mehr Menschen auf ihre Schiffe. Dabei erzielen die Reedereien Gewinne, wie sie sonst wohl nur beim Glücksspiel anfallen. Eine Erfolgsgeschichte? Wolfgang Meyer-Hentrichs ebenso kritisches wie unterhaltsam geschriebenes Buch macht klar: Das Geschäftsmodell der Kreuzfahrtunternehmen basiert auf Steuervermeidung, Ausbeutung des Personals und dem skrupellosen Umgang mit der Natur. Den Preis dafür zahlen letztlich wir alle. 2019 werden voraussichtlich 30 Millionen Menschen weltweit eine Kreuzfahrt unternehmen. Kein noch so kleiner Pazifik-Archipel, keine noch so weit entfernte Bucht in der Arktis ist vor ihnen sicher. Und die Branche wächst und wächst: Die Auftragsbücher der Werften sind voll, der Trend geht zu Riesenschiffen für mehr als 4000 Passagiere. Doch der Boom hat gravierende Konsequenzen: Durch die Verklappung von Abfällen und giftigen Abwässern tragen die Kreuzfahrtschiffe zur Ausbreitung von »Todeszonen« in den Meeren bei. Ihre Abgase schädigen Mensch und Umwelt. Und die Anlaufhäfen ersticken an der Flut von Tagestouristen. Anlaufpunkte, wie z.B. Venedig leiden unter dem Massentourismus: Warum müssen die Kreuzfahrtriesen bis in die Stadt einlaufen und festmachen? Die, zum Teil, sowieso schon geschädigten Gemäuer werden aufgrund der unsauberen Abgase noch mehr geschädigt. Gott sei Dank gibt es in vielen Häfen bereits Anlegeverschärfungen. Die Norweger machen uns wiedermal vor wie man Umweltschutz betreibt: Schon bald sind Fjordeinfahrten für Kreuzfahrtschiffe, die über keinen umweltfreundlichen Antrieb verfügen, absolut verboten. Mit anderen Worten: Die Kreuzfahrtindustrie steht unter Beschuss!

Wolfgang Meyer-Hentrich zeigt, warum die Politik dennoch schärfere Regulierungen scheut, und was nun zu tun ist.

Wer sich für die Umweltproblematik des Planeten interessiert und nicht den Kopf in den Sand stecken will, für den ist dieses Buch ein Muss.

Titel: Wahnsinn Kreuzfahrt

Autor: Wolfgang Meyer-Hentrich
Taschenbuch: 248 Seiten
Verlag: Ch. Links Verlag;
Auflage: 1., Auflage 2019 (13. März 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3962890319
ISBN-13: 978-3962890315
Größe: 12,3 x 2,2 x 20,5 cm

Vorheriger ArtikelDas Ozeanbuch
Nächster ArtikelEin Schubschiff ersetzt 900 LKWs
Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Neue Beiträge

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Voith-Schneider Propeller für neue thyssenkrupp-Schubboote

Im Zuge der Modernisierung ersetzt die thyssenkrupp Steel Europe AG zwei ihrer Rhein-Schubboote mit modernen, diesel-elektrisch betriebenen Schiffe. Diese zeichnen sich aufgrund ihrer hohen...

Ammoniakbetriebenes Aframax-Projekt erreicht wichtigen Meilenstein

Ammoniak als kohlenstofffreier Kraftstoff auf dem Vormarsch Die britische Klassifizierungsgesellschaft Lloyd's Register (LR) hat Samsung Heavy Industries (SHI) das „Approval in Principle (AIP)“ für die...