Werbung
Donnerstag, Oktober 1, 2020
15.7 C
Kiel
17.1 C
Hamburg
15.2 C
Bremerhaven
16 C
Köln

Finnlines bestellt MAN-Antriebspakete für seine Ostsee-Flotte

Sechs Tier-II-konforme ME-C-Motoren für die RoRo-Schiffe von Finnlines

MAN Energy Solutions hat den Auftrag zur Lieferung von sechs TIER II-konformen MAN B&W 9S50ME-C9.6-Hauptmaschinen für drei RoRo-Schiffe mit 238 Lademetern erhalten, die für den Einsatz in der Ostsee bestimmt sind. Auftraggeber ist die finnische Reederei Finnlines Plc, die zur Grimaldi Group gehört. Die Hyundai Heavy Industries Co. Ltd. (Geschäftsbereich Motoren und Maschinen), ein Zweitakt-Lizenznehmer von MAN Energy Solutions, wird in Korea die Motoren und die Jiangsu Jinling Shipyard Co. Ltd. die Schiffe in Nanjing (China) bauen. Die Auslieferung der ersten Schiffe soll im Jahr 2021 erfolgen.

Die MAN B&W ME-C-Motoren ermöglichen im Rahmen des Hybridantriebskonzepts im Vergleich zu den bisherigen Schiffen von Grimaldi eine 100%ige Effizienzsteigerung gemessen am Treibstoffverbrauch pro Tonne beförderter Fracht.

Der neue Auftrag folgt auf einen von Grimaldi im Jahr 2019 erteilten Auftrag über neun ähnliche Schiffe mit dem gleichen Lieferumfang und ergänzt die jüngsten Bestellungen, die MAN Energy Solutions auf dem wettbewerbsintensiven baltischen Markt verbuchen konnte. 

Die von dem nordischen Schiffsdesigner Knud E. Hansen entworfenen neuen RoRo-Schiffe sind die ersten Beispiele für eine neue Baureihe von Hybridschiffen. Diese Schiffe werden im Seebetrieb low-sulphur fuel und im Hafen Lithium-Megabatterien einsetzen. Der Energiebedarf am Liegeplatz im Hafen wird mit einem „Null-Emissions-Betrieb“ unter Einhaltung der Green-Plus-Klasse des Registro Italiano Navale (RINA) gedeckt. Die Batterien werden während der Fahrt durch Wellengeneratoren mit dem sogenannten Peak-Shaving-System aufgeladen. Die Neubauten erhalten ferner die Eisklasse 1A Super.

Bjarne Foldager, Senior Vice President und Leiter des Zweitaktbereichs bei MAN Energy Solutions, erklärte: „Wir freuen uns sehr über diesen Auftrag, mit dem wir unsere jüngsten Erfolge auf dem finnischen Markt fortsetzen können. Es ist auch sehr erfreulich, dass wir die mit unseren Motoren betriebenen neun Schiffe der Grimaldi-Flotte durch die Neubauten erweitern können. Unsere Technologie wird eine entscheidende Rolle in diesem innovativen Hybridantriebssystem spielen, dass für die Schifffahrt der Zukunft richtungsweisend ist. Ich freue mich darauf, diese einzigartigen Schiffe in Betrieb zu sehen.“

Foldager ergänzte: „Diese neuen RoRo-Schiffe werden zu den umweltverträglichsten Schiffen ihrer Klasse gehören. Finnlines ist ein Pionier in der Entwicklung von Schiffen mit Hybridantrieb sowie von Schiffsbatterie-Packs und Energiemanagementsystemen. Mit Investitionen in Forschung und Entwicklung und aufgrund der guten Zusammenarbeit mit den Lieferanten liegt Finnlines gut im Zeitplan, um alle ehrgeizigen Umweltziele der IMO und der internationalen Schifffahrt zu erfüllen und deutlich zu übertreffen.“ Mikael Lindholm, Head of Newbuilding Department, Finnlines, führte aus: „Diese umweltfreundlichen Schiffe werden unter Berücksichtigung aller technologischen und ökologischen Faktoren gebaut und damit unsere Energieeffizienz weiter erhöhen. Wir setzen mit ihnen unsere Erfolgsgeschichte bei den Investitionen in den nachhaltigen Betrieb unserer Flotte fort.“

Dipl. -Ing. Peter Pospiech
Redaktionsleitung bei VEUS-Shipping.com mit Schwerpunkt Schiffsbetriebstechnik, Transport, Logistik, Schiffahrt, Hafen und dem weitreichenden Thema Umweltschutz sowie gesetzliche Auflagen für Antriebsmaschinen.

Related Articles

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Neue Beiträge

Success for Wärtsilä’s big data development

Creation of global map of maritime CO2 emissions will support evidence-based policy making Wärtsilä wins the competition ahead of 16 world-ranked research institutes...

Metal Shark introduces newly developed expedition yacht

Metal Shark, a diversified Louisiana shipbuilder specializing in the design and construction of welded aluminum and steel vessels has introduced the new Metal Shark...

DNV GL: Begrenzte Rolle von Wasserstoff in der Schifffahrt

DNV GL-Maritime hat die vierte Ausgabe seiner Maritimen Prognose bis 2050 veröffentlicht, die die Fähigkeit der Akteure in der Schifffahrt, insbesondere der Schiffseigner, verbessern...

Voith-Schneider Propeller für neue thyssenkrupp-Schubboote

Im Zuge der Modernisierung ersetzt die thyssenkrupp Steel Europe AG zwei ihrer Rhein-Schubboote mit modernen, diesel-elektrisch betriebenen Schiffe. Diese zeichnen sich aufgrund ihrer hohen...

Ammoniakbetriebenes Aframax-Projekt erreicht wichtigen Meilenstein

Ammoniak als kohlenstofffreier Kraftstoff auf dem Vormarsch Die britische Klassifizierungsgesellschaft Lloyd's Register (LR) hat Samsung Heavy Industries (SHI) das „Approval in Principle (AIP)“ für die...